Dr. med. dent.

KATJA STRUWE

Zahnärztin

Saerbeck, den 23.10.2017

Prophylaxe

Ein zentraler Baustein zum Erhalt Ihrer Mundgesundheit in jedem Alter!

Frühzeitige Prophylaxe zahlt sich aus
Bereits ab dem sechsten Lebensjahr bzw. mit dem Durchbruch des ersten 6-Jahr-Molaren ( erster bleibender Backenzahn ) gehört das Vorsorgeprogramm der gesetzlichen Krankenkassen zu den halbjährlichen Kontrolluntersuchungen. Es umfasst eine ausführliche und individuelle Beratung zur Zahngesundheit, Zahnpflege und zahngesunden Ernährung, das regelmäßige „Zahnputztraining" sowie die Fissurenversiegelung der bleibenden Backenzähne als wirkungsvolle Maßnahme zum Schutz vor Karies im Kinder- und Jugendalter. Bei den Fissuren handelt es sich um die tiefen Stellen der Kauflächen, die von der Zahnbürste oft nur unzureichend erreicht werden. Nach vorausgehender gründlicher Reinigung werden diese Bereiche anschließend mit einem dünnfließenden Kunststoff verfüllt.

Werden Sie aktiv! - Gute Prophylaxe für Ihre Zahngesundheit
Ab dem 18. Lebensjahr bieten wir unseren Patienten regelmäßige und professionelle Zahnreinigungen an. Dabei entscheiden wir individuell, welche Maßnahmen und Zeitabstände für Sie sinnvoll sind. Meist reichen zwei Vorsorgeuntersuchungen und professionelle Zahnreinigungen pro Jahr aus. Nach einer Implantation oder bei der Nachsorge einer Parodontitis hingegen können häufigere Termine von Vorteil sein. Die Behandlung wird grundsätzlich durch unsere speziell ausgebildete Fachkraft, Nadine Krüler, ausgeführt. Mit schonenden und effektiven Instrumenten werden harte ( Zahnstein ) und weiche Beläge (bakterielle Plaque ) sowie Verfärbungen entfernt, Zahnoberflächen und Zahnzwischenräume gründlich gereinigt, poliert und abschließend fluoridiert. Dies macht sie widerstandsfähiger gegen Karies.

Wir beraten Sie gerne und geben Tipps zur häuslichen Zahnpflege, zu der neben der Zahnbürste auch Hilfsmittel wie Zahnseide oder Interdentalbürsten gehören. Die regelmäßig durchgeführte professionelle Zahnreinigung ( PZR ) unterstützt Sie dabei, Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten, eine Gingivitis ( Zahnfleischentzündung ) kann ausheilen und der Verlauf einer Parodontitis ( Entzündung des Zahnhalteapparates ) positiv beeinflusst werden.

Nicht nur Ihre natürlichen Zähne, auch Ihr Zahnersatz und Ihre Implantate halten mit einer guten Vorsorge wesentlich länger.

Diese effektive Maßnahme gehört noch immer nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen, Umfang der Behandlung und Kosten stimmen wir im Vorfeld individuell mit Ihnen ab.
NAVIGATION
WIR ÜBER UNS
WICHTIGE INFOS

PARODONTOLOGIE

Parodontitis ist die häufigste Ursache für Zahnverlust.
Gesundes Zahnfleisch ist blassrosa, straff, füllt die Zwischenräume zwischen den Zähnen vollständig aus und blutet bei Berührung nicht.
weiterlesen

KINDERZAHNHEILKUNDE

Wir wollen die kindliche Neugier erhalten und – ganz wichtig – Vertrauen schaffen, behutsam und kindgerecht an eine zahnärztliche Behandlung heranführen.
weiterlesen
AKTUELLE THEMEN
Sommerurlaub

Liebe Patientinnen und Patienten,

in der Zeit vom 21.08.2017 bis 01.09.2017 legen wir eine Sommerpause ein.
Unsere Vertretung übernimmt die ...

Dr. med. dent. Katja Struwe
Lindenstraße 23
48369 Saerbeck
Tel.:  0 25 74 - 214
Fax:  0 25 74 - 888 552
eMail: info@dr-struwe.de